FUE Haartransplantation

Die FUE Haartransplantation wird seit 2004 bis heute immer öfters bevorzugt. FUE auch genannt Follicular Unit Extraction und ins Deutsche als “Entnahme Follikularer Einheiten” übersetzt ist eine Methode womit sie gute Resultate erhalten. Bei dieser Methode werden die Haarwurzeln von der Entnahmestelle einzeln entnommen und an die kahle Stelle transplantiert. Diese Methode hat den Komfort des Patienten an vorderster Stelle und benötigt auch keine OP.

Wie wird eine FUE Haartransplantation gemacht?

Die FUE Haartransplantation ist eine Methode die den Patienten in seinen Alltags Aufgaben nicht behindert. Dies sind die Schritte:

  • Zuerst wird die Stirnlinie von Experten festgelegt.
  • Eine Lokalanästhesie wird verabreicht. Für die Durchführung benötigt man einen sterilisierten Operationssaall.
  • Mithilfe eines Gerätes namens Punch dessen Spitze einen Durchmesser von 1 mm hat, werden die Follikule an der Entnahmestelle entnommen. Bei jeder Entnehme werden 1-3 Haare entnommen.
  • Die Haartransplantate/Grafts werden getrennt und an der kahlen Stelle werden Kanäle geöffnet.
  • In Anbetracht der Haare des Patienten werden die Haare in eine gewisse Richtung gepflanzt. Dieser Prozess hat eine große Auswirkung auf den Erfolg der Methode, weil man für ein natürliches Aussehen darauf achten muss.

Bei diesen Schritten kann man an einem Tag bis zu 1000-1500 Haarsträhne pflanzen. Die Methode kann 3-4 Tage hintereinander durchgeführt werden. Die Anzahl der Sessions ändert sich je nach Patient. Normaler weise wird als Entnahmestelle der Nacken ausgewählt aber wenn es nicht möglich ist, kann man auch eine andere Stelle festlegen.

Worauf die Patienten von einer FUE Haartransplantation achten müssen

Nach der FUE Haartransplantation können die Patienten ihrem Alltag wieder zurückkehren. Nach der Transplantation innerhalb einem Monat fallen die Haare wieder aus. Das ist sehr gewöhnlich bei dieser Methode. Nach dem Haarausfall wachsen die Haare in den nächsten 5 Monaten wieder diesmal ohne einen Haarausfall. Die erste Haarwaschung geschieht am Transplantationsort. Der Experte informiert den Patienten über die Haarpflege, Haarwaschung etc. Wenn sie über einen langen Zeitraum alles befolgen, was ihnen gesagt wurde, werden sie eine 90 % Erfolgsgarantie haben.

Was sind die Vorteile einer FUE Haartransplantation?

Die FUE Haartransplantation hat im Vergleich zu den herkömmlichen viele Vorteile.

  • Weil die Methode hochmodern ist, ist es auch für technologischen Fortschritt offen. Die Erfolgschancen steigen mit diesem Fortschritt gleichermaßen.
  • Die Rehabilitationsphase ist sehr kurz, weil die Haut nicht geschnitten wird. Es verbleiben keine Narben.
  • Mit einer Session kann man bis zu 85 % der kahlen Stelle füllen.
  • Für die Haarwurzel Trennung gibt es keine extra Wartezeiten.
  • Der Patient kann nach der OP seinem Alltag wieder zurückkehren ohne Probleme. Der Patient wird von seiner Gesundheit nicht gehindert.
  • Personen die eine FUE Haartransplantation bekommen, werden nur einen Hut gebrauchen, um die Stelle vor Sonnenlicht zu schützen.

Was sind die Nachteile einer FUE Haartransplantation?

Die Nachteile einer FUE Haartransplantation sind:

  • Die Methode muss von Experten in diesem Thema ausgeführt werden.
  • Die Haar-Richtung ist während der Pflanzung sehr wichtig, der Experte muss sorgfältig sein. Das ist ein muss für ein natürlich aussehendes Haar.
  • Für das beste Ergebnis der Haartransplantation müssen sie von A bis Z auf alles hören, was der Experte ihnen sagt, ansonsten werden sie nicht das Ergebnis bekommen das sie sich erträumt haben.

FUE Haartransplantation Preise

Die Preise der FUE Haartransplantation ändern sich je nach Anzahl der Sessions, der benutzten Materialien, etc. . Deshalb braucht man eine Kontrolle um den Preis festzulegen.

Wenn sie über FUE Haartransplantation und vielen anderen Themen informationen erhalten wollen dann können sie mit den Kontakt Informationen von unserer Website aus uns kontaktieren.